zurück zum Archiv

Veränderung im neuen Jahr mit Feng Shui

Das neue Jahr bringt es so mit sich – die lieben Vorsätze. Unser Vorsatz für das neue Jahr, die besondere Gestaltung des Daheims nach Feng Shui. Feng Shui soll ja das Chi zum fliessen bringen und dafür sorgen, dass man sich zu Hause wieder so richtig wohlfühlt.

Die Lehre des Feng Shui gibt Anregungen, wie sich Räume einrichten lassen, dass sich positive Auswirkungen und Energien auf unser Wohlbefinden ergeben. Feng Shui ist ein ganzes Paket unterschiedlicher Methoden, mit deren Hilfe sich herausfinden lässt, welche Farben, Formen und Materialien an den richtigen Stellen platziert, den Fluss der Lebensenergie Chi anregen. Dabei lässt sich Feng Shui mit allen Einrichtungsstilen verbinden. Räume, die nach Feng Shui gestaltet sind, sollen eine positive Atmosphäre ausstrahlen und einem das Gefühl von Schutz, Geborgenheit und Stärke geben.

Feng Shui beschreibt die Beziehung zwischen Mensch und Natur und erklärt, wie das Lebensumfeld positiv beeinflusst werden kann. Die Worte „Feng“ und „Shui“ kommen aus dem Chinesischen und heissen übersetzt „Wind“ und „Wasser“. Die treibende Kraft im Feng Shui ist das Chi – die unsichtbare Lebensenergie, die es gilt, in Schwung zu halten.

Wer nicht gleich sein ganzes Zuhause nach Feng Shui einrichten möchte, der kann auch mit kleinen Tricks den Chi-Fluss in Schwung bringen. Ordnung und wenige, ausgewählte Accessoires sind typisch für Feng Shui. Die heilsamen Kräfte der Natur spielen hierbei eine grosse Rolle. Für die Derkoration eignen sich im Feng Shui Blumen, Blätter, Hölzer, Steine, Muscheln oder eine Schale Wasser.

Harmonisch wirken Räume, die mit verschiedenen Lichtquellen gut ausgeleuchtet sind. Besonders dunkle und unbelebte Ecken bekommen so eine extra Portion Chi. Den Fluss des Chi regen auch Gläser, Spiegel und glänzende Oberflächen an. Hierfür eignen sich Kerzenleuchter, Kristallschalen, farbige Gläser oder Windspiele. Spiegel haben im Feng Shui allgemein eine besondere Bedeutung. Sie können Schönes widerspiegeln, Weite in einen Raum holen und ermöglichen den Blick nach hinten, der beruhigend wirkt.

Nun kann unserem Vorsatz nichts mehr im Weg stehen und wir können gleich anfangen mit dekorieren, ausmisten und gestalten. Falls Sie einfach mal Veränderung in ihrem Daheim brauchen und die „alten“ Sachen nicht gleich entsorgen möchten, können wir Ihnen unsere Lagerboxen im Zeughaus empfehlen. Bei uns können Sie ihre Erinnerungsstücke einlagern.

www.zeug-haus.ch

Das ZEUG-HAUS.CH Team wünscht viel Spass beim Umsetzen.